Sie verwenden einen veralteten Browser.

Seit dem 12. Januar 2016[1], werden der Internet Explorer 11 und ältere Versionen davon nicht mehr länger von Microsoft unterstützt und werden als unsicher betrachtet.

Bitte aktualisieren Sie ihren Browser für eine optimale Nutzung dieser Seite.
Alternativ verwenden Sie einen neuen Browser:


Ref [1]: Microsoft: Support for older versions of Internet Explorer ends on January 12, 2016
Springe direkt zum Hauptinhalt

Fraktionen des Kantonsrates

Die Fraktionen umfassen in der Regel die Ratsmitglieder mit der gleichen Parteizugehörigkeit und setzen sich im Parlament für die gleichen politischen Ziele ein. Sie sind wichtig für die Meinungsbildung und strukturieren die Entscheidungsfindung des Kantonsrates vorab nach parteipolitischen Gesichtspunkten.
Die Fraktionen sind aber Organe des Kantonsrates und nicht der Parteien, wie oftmals fälschlicherweise angenommen wird. Sie sind für Kantonsratsmitglieder ein wichtiger Ort der politischen Debatte. Alle Ratsgeschäfte werden im Kreis der politisch Gleichgesinnten vorberaten und vorbereitet. Im Kantonsrat sind die Fraktionen berechtigt, Wahlvorschläge einzureichen und Erklärungen abzugeben. Zudem stellen sie die Einführung und Eingliederung von Neumitgliedern in den Ratsbetrieb sicher.
Zur Bildung einer Fraktion ist der Zusammenschluss von mindestens fünf Kantonsratsmitgliedern erforderlich. Im Gegensatz zu den politischen Parteien, welche in der Schweiz traditionell keine öffentlichen Unterstützungsgelder erhalten, verfügen die Fraktionen über eine staatliche Entschädigung. Diese bemisst sich nach der Zahl der Fraktionsmitglieder und ist im Beschluss des Kantonsrates über die Festsetzung der Entschädigungen geregelt.

Für die Legislatur 2019–2023 zählt der Kantonsrat folgende acht Fraktionen:

  • SVP: 47 Mitglieder
  • SP: 34 Mitglieder
  • FDP: 29 Mitglieder
  • GLP: 24 Mitglieder
  • Grüne: 21 Mitglieder
  • CVP: 9 Mitglieder
  • EVP: 8 Mitglieder
  • AL: 6 Mitglieder

Gesamthaft sind im Zürcher Kantonsrat zehn Parteien vertreten. In der Fraktion der Grünen sitzt ein Mitglied der Christlich-Sozialen Partei (CSP), in der CVP ein Parteiloser. Der Fraktion der SVP gehören drei Mitglieder der EDU an.